Pilze, alles voller Pilze

Wir hatten inzwischen etwas mit Pilzen rumprobiert. Wir liebten unsere Sorten Asian, Italian und Indian. Unsere Familien und Freunde auch :) Darum kamen wir zu dem Schluss, dass wir doch Pilze im grösseren Stil trocknen könnten, um diese zu verkaufen. Ein Arbeitskollege hatte die Idee Ausschuss bei einem Landwirt oder einem Markt aufzukaufen. Nachdem einige Pilzhersteller kontaktiert wurden, hatten wir sehr schnell unser erstes Treffen mit einem lokalen Bio Bauernhof in der Nähe von Zürich.

Als wir dort ankamen konnten wir es kaum glauben: Eimerweise Pilze konnten nicht verkauft werden, da es sich um Überproduktion handelte, sie "zu hässlich" für den Verkauf, oder sie einfach Schnittreste waren. Wir waren sprachlos, freuten uns aber auch, dass der Landwirt einverstanden war uns die Pilze zu verkaufen, um ihnen eine zweite Chance zu geben.




24 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen